Datenschutzbestimmung

by AdminBioMat

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Onlineauftritt. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns einen hohen Stellenwert. Die Nutzung unserer Webseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Services unserer Webseiten in Anspruch nehmen, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist dies erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell Ihre Einwilligung ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens oder der E-Mail-Adresse einer Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung der EU (EU-DSGVO) und in Übereinstimmung mit dem für die Humboldt-Universität geltenden Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG). Die folgende Datenschutzerklärung soll Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen personenbezogenen Daten informieren. Darüber hinaus erläutert diese Datenschutzerklärung auch Ihre Rechte.

Diese Datenschutzerklärung basiert auf den Datenschutzbestimmungen der Humboldt-Universität zu Berlin und den Begriffen, die der europäische Gesetzgeber bei der Erteilung der Allgemeinen Datenschutzverordnung herausgibt.

Name und Anschrift der für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die:
„BIOMATERIALITIES Natur und die Transformation von Produktion, Reproduktion und Politik in der Hightech-Bioökonomie“
Projektleiterinnen Dr. Miriam Boyer und Dr. Sarah Hackfort
Hannoversche Str. 27, Haus 1210115 Berlin.
+ (49) – (0) 30-20 93-46 327
Biomaterialities (at) hu-berlin.de
Webseite: www.biomaterialities.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten Humboldt-Universität zu Berlin

Gesine Hoffmann-Holland
Telefon: +49 (30) 2093-2591
E-Mail: datenschutz@uv.hu-berlin.de
Webseite: www.hu-berlin.de/de/datenschutz

Datenverarbeitung und Verarbeitungszwecke

Die Webseite BioMaterialities.de erfasst mit jedem Aufruf der Webseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles der Server gespeichert.

Erfasst werden:
(1) Typ und Version des verwendeten Browsers,
(2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem

(3) die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt (HTTP-Referrer)
(4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Webseite angesteuert werden
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Webseite,
(6) die zur Anonymisierung um die letzte Stelle reduzierte Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse)
(7) die Menge der übertragenen Daten in Bytes

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen macht BioMaterialities keine Rückschlüsse auf die zugreifende Person. Diese Informationen sind erforderlich, um
(1) den Inhalt unserer Webseite korrekt bereitzustellen,
(2) den Inhalt unserer Webseite zu optimieren,
(3) die kontinuierliche Funktionsfähigkeit unseres IT-Systems und die Technologie unserer Webseite zu gewährleisten und (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen

Diese anonym aufgezeichneten Daten und Informationen werden von BioMaterialities nur statistisch und mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die dazu dienen, Sie zu identifizieren und Ihre Rückverfolgbarkeit gewährleisten, z. B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer.
BioMaterialities erhebt und verwendet personenbezogene Daten nur, wenn dies gesetzlich zulässig ist oder wenn Sie der Erhebung von Daten durch Double-Opt-In zustimmen, beispielweise auch mit einer E-Mail-Bestätigung..

Umgang mit Kontaktdaten

Wenn Sie BioMaterialities über die angebotenen Kontaktoptionen kontaktieren, werden Ihre persönlichen Daten (Name und E-Mail-Adresse) automatisch gespeichert. Diese von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung oder Beantwortung Ihrer Anfrage genutzt. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Umgang mit Kommentaren und Beiträgen

Wenn Sie einen Beitrag oder Kommentar auf dieser Website hinterlassen, wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Dies dient der Sicherheit von BioMaterialities als Website-Betreiber  im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtungen.

Löschen und Sperren personenbezogener Daten

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nur so lange verarbeitet und gespeichert, wie dies zur Erreichung der Speicherzwecke oder nach den gesetzlichen Bestimmungen erforderlich ist. Die genannten Logdaten werden nach einer Woche gelöscht.

Benutzerrechte (Rücktritt, Zugriff, Berichtigung, Löschen)

Wenn Ihre Daten verarbeitet wurden, haben Sie laut Gesetz das Recht, von BioMaterialities kostenlos Zugang oder Bestätigung zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
Auf Anfrage teilen wir Ihnen mit, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden.

Darüber hinaus besteht ein Recht auf unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten. Sofern Ihre Anfrage nicht mit einer gesetzlichen Verpflichtung zur Speicherung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) in Konflikt steht, haben Sie ein Recht auf Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruch.

Wenn die Verwendung personenbezogener Daten auf Ihrem Einverständnis beruht, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor deren Widerruf zu beeinträchtigen. Bitte senden Sie dafür eine E-Mail an biomaterialities(at)hu-berlin.de.

Es besteht das Recht, die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format aufzubewahren und an einen anderen Datenverwalter zu übertragen.

Sollten Sie über die Erfassung ihrer persönlichen Daten nach Nutzung unserer Website informiert werden wollen, bittenn wir sie sich durch entsprechende Dokumente zu identifizieren, damit wir ihre Anfrage prüfen können. Bitte senden Sie Anfragen daher nur an biomaterialities (at) hu-berlin.de

Darüber hinaus können Beschwerden bei einer Aufsichtsbehörde der Mitgliedstaaten eingereicht werden, wenn Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten bestehen und wenn diese nicht anderen administrativen oder gerichtlichen Rechtsbehelfe schaden.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Diese Webseite verwendet keine Cookies.

Datenschutzbestimmungen für die Verwendung und Anwendung von Webanalysetools

Diese Website verwendet keine Webanalysetools wie den Dienst von „Google Analytics“

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets in Übereinstimmung mit dem
EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und nach dem Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG). Wenn die Datenverarbeitung auf Ihrer Zustimmung beruht, ist die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. eine DSGVO.

Die Datenverarbeitung, welche für die Erfüllung eines Vertrags, an dem Sie beteiligt sind, erforderlich ist, ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (z. B. Veranstaltungsregistrierung). Ist die Datenverarbeitung zur Übereinstimmung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich, der BioMaterialities unterliegt, so ist die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten).

Wenn die Datenverarbeitung zum Schutz von Leib und Leben Ihrer oder einer anderen natürlichen Person erforderlich ist, ist die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO. Soweit die Datenverarbeitung zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse oder zur Ausübung der behördlichen Befugnisse von BioMaterialities aufgeführter Aufgabe gebraucht wird, ist die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (z. B. Bearbeitung von Prüfungen).

Ist die Datenverarbeitung zum Zwecke der von BioMaterialities verfolgten berechtigten Interessen erforderlich, so ist die Datenverarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO (z. B. die oben aufgeführte Datenverarbeitung), sofern Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten benötigen, keine Priorität haben.

Anpassung von Datenschutzmaßnahmen an technische Innovationen

Datenschutzmaßnahmen unterliegen immer technischen Neuerungen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, sich in regelmäßigen Abständen über unsere Datenschutzmaßnahmen zu informieren, indem Sie unsere Datenschutzerklärung konsultieren.